Tag: skateboarder magazine

Das 1964 zum ersten Mal in den Druck gegangene Skateboarder Magazine schliesst nun endgültig die Pforten, nachdem auch die Online Version nicht so funktionieren wollte, wie zuerst angenommen, wurde nun schlussendlich die Bremse gezogen. Damit verlieren wir eines der wertvollsten und ältesten Magazine unserer Szene, mit den wohl besten Coverphotos der Geschichte. Im Oktober wird es die Dritte und letzte Onlineversion des Skateboarder geben. Hier die offizielle Pressemitteilung:

This week Skateboarder will release its third digital edition and companion limited edition print version, which will be its final edition.

“Unfortunately market conditions have forced us to have to make the difficult decision to cease publication of Skateboarder,” said Norb Garrett, SVP Group Publisher of GrindMedia. “It’s especially disappointing given the strong interest and initial success we’ve had with the new digitally focused editions; our Skateboarder team has worked incredibly hard producing a cutting-edge product that has been successful at reaching a larger audience online. We will take all of the learnings from Skateboarder’s efforts and apply them to TransWorld Skateboarding and our other brands as the digital model has demonstrated real promise.”

Skateboarder’s editorial staff and publisher will remain on through October to support the release and distribution of the final issue and continue to support the Web site.

Ein paar Coverhighlights:

Danke für die jahrelange Inspiration.

Das Skateboarder Magazine hat den ersten Teil von Patrik Wallners Gurus in the Ganges online gestellt, in der sich: Mark Suciu, Nestor Judkins und Sean Malto und Sebo Walker; unter anderem in der größten Menschenmaße der Geschichte befinden.

In der vierten Episode der Killing Season geht es um die Probleme mit den geliehenen Mopeds. Die Dinger sind richtig old-school und man brauch schon viel handwerkliches Geschick, um die rollenden Schrotthaufen am Leben zu halten. Michi Mackrodt, Jerry Hsu, Keegan Sauder, Joey Pepper und Javier Mendizibal sammeln ihre Erfahrungen on the road. Das Skateboarding kommt aber auch nicht zu kurz.